Gemeindebrief

Gott nahe zu sein, ist mein Glück!“

(Psalm 73,28)

Die Jahreslosung für 2014 macht mir Mut, bei Ihnen in Langerwisch und Wilhelmshorst ab dem 1.1.2014 neu anzufangen.


Gottes Nähe hängt ja – Gott sei Dank – nicht an einem konkreten Ort. Ich bin ihm nicht wholesale jerseys im Pfarrhaus, in porro der Kirche oder im Konsistorium näher als im Tennisclub, am See oder beim Skifahren. Zumindest ist dies meine Erfahrung, denn ich war wholesale mlb jerseys in meinem, noch gar nicht Passive allzu langen Leben schon an vielen Orten für längere Zeit und habe Gott dort oftmals ganz in meiner Nähe erlebt, auch und Jahre vor allem in den cheap nfl jerseys vielen Begegnungen, die ich hatte: bei einem Austauschjahr in Uruguay (Südamerika), bei einem freiwilligen Jahr auf Kuba oder wholesale nba jerseys auch bei meinem Mein Neubeginn bei Ihnen, fühlt sich ein klein wenig wie ein Nach-Hause-Kommen an.

Juliane Rumpel 2013, © M. Schulz-Fieguth 2013

Juliane Rumpel 2013, © M. Schulz-Fieguth Wilhelmshorst 2013

Denn vor dem vielen unterwegs sein, zuletzt war ich in Cottbus als Vikarin und dann zum Entsendungsdienst in wholesale mlb jerseys Potsdam, wurde ich in einem kleinen Brandenburger Dorf, im Speckgürtel Berlins, umgeben von Seen und Wäldern, als Tochter einer Katechetin geboren. Und ab dem 1.1. darf ich, gestärkt durch Gottes Nähe, in Ihrer Nähe sein, Sie kennen lernen und mit Ihnen zusammen Gemeinde leben und feiern!

Ihre Pfarrerin
Juliane Rumpel