Kinder


Arbeit mit Kindern
Nach dem 2. Weltkrieg war auf dem Gebiet der DDR der Religionsunterricht an den Schulen verboten. Darum entstand etwa um 1946 eine andere Form der christlichen Verkündigung für Kinder- Die Christenlehre.

In der Christenlehre treffen sich getaufte und ungetaufte Kinder der Klassen 1-6 meistens wöchentlich. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gemeinden sammeln die Kinder und möchten ihnen hier ein Stück Wärme und Geborgenheit geben. Das geschieht, je nach Gemeinde in unterschiedlichen Angeboten.
In der Christenlehre werden Kinder mit der guten Nachricht von Jesus Christus bekannt gemacht. Außerdem erleben sich die Kinder als Glieder einer großen Gemeinde und sie bekommen ein Übungsfeld für ihren Glauben.

In der Kirchengemeinde in Wilhelmshorst gibt es für Kinder folgende Angebote:

Wöchentlich (außer in den Ferien) treffen sich die Kinder zur Christenlehre

Geplante Zeiten ab September 2016, Änderungen sind möglich:

Dienstag     von 14.00 – 15.00 Uhr     Klasse 2+3

Dienstag     von 15.00 – 16.00 Uhr     Klasse 5+6

Dienstag     von 16.00 – 17.00 Uhr     Klasse 1

Donnerstag von 15.30 – 16.30 Uhr     Klasse 4

Monatlich laden wir in die Kirche Wilhelmshorst zum Kindergottesdienst ein. Immer am letzten Sonntag im Monat treffen sich die Kinder, während die Eltern im Gottesdienst bleiben, zu ihrer eigenen kindgerechten Verkündigung. Die Wilhelmshorster Gottesdienste beginnen in der Regel um 11 Uhr.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit an kleinen Fahrten teilzunehmen, Familiengottesdienste mit vorzubereiten und zu besuchen, Kinderkirchentage zu erleben und noch vieles mehr.

Wenn Sie oder Ihr Interesse haben, bitte einfach melden: Katechetin Ute Baaske, Tel. 033205 – 64263

© Kirchengemeinde Langerwisch-Wilhelmshorst